Wir sind vom Fach! Translation Teasers Teil 2

Wetten, dass kaum ein deutsches Wort so vielfältig zu übersetzen ist wie das schöne Wort „Fach“? Sie haben in Ihrem Fachwerkhaus (timber frame building) oder im Handschuhfach (glove compartment) kein Lexikon? Dennoch verfügen Sie über Fachwissen (expert knowledge) auf Ihrem Fachgebiet (field), selbst wenn das in der Schule nicht ihr Lieblingsfach (subject) war. Vielleicht sind …

Weiterlesen

Die Eskimos haben X Wörter für Schnee… Na und? (Wortschatz und Mentalität II)

Die Eskimos haben 50 Wörter für Schnee. Obwohl Sätze dieser Art meist schlichtweg falsch sind, geistern sie immer wieder durch Blogs und durch Gespräche über Sprache und das Lernen von Sprachen. Ein arabischer Schüler, den ich mit der Variante „Die Araber haben 100 Wörter für Kamel“ konfrontierte, grinste bloß ironisch und meinte: „Könnte hinkommen…“. Ihm …

Weiterlesen

„Wer die Wahl hat, hat die Qual“

„Wählen“ auf Britisch, oder: Wortschatz und Geschichte. In Großbritannien stehen Wahlen an, und wer da auf Englisch mitreden will, sollte ein paar Feinheiten des Vokabulars beachten. Was den Wortschatz betrifft, ist Wählen auf Deutsch nämlich eine langweilige Angelegenheit: Bei einer Bundestagswahl gehen Wähler und Wählerinnen in ihrem Wahlkreis ins Wahllokal, nehmen einen Wahlzettel, gehen in …

Weiterlesen

Things that come up in class – Was heißt eigentlich Fantasie?

Neulich, beim Präsentationscoaching, saßen wir vor einer limbic® map, einem heutzutage beliebten Instrument des sogenannten Neuromarketing, das es Unternehmen ermöglichen soll, auf der Basis neuester Erkenntnisse der Hirnforschung emotionale Gestimmtheiten und Wertorientierungen ihrer Zielgruppen genau zu beschreiben und Produkte und Werbebotschaften entsprechend zu modellieren. Eine Orientierungskategorie auf dieser Karte heißt „Fantasie/Genuss.“ Die englische Version bietet …

Weiterlesen

„Blau“ ist nicht gleich „blue“…

Welchen Teil des sichtbaren Spektrums Farbwörter bezeichnen, wechselt von Sprache zu Sprache. Gälisch z.B. bezeichnet mit dem Wort „glas“ grau und grün. Welche sonstigen Bedeutungen Farbwörtern beigelegt werden, wechselt von Kultur zu Kultur. Wer im Deutschen „blau“ ist, ist betrunken, wer „blau“ macht, nimmt sich einen Tag frei, und wer ein „blaues“ Wunder erlebt, ist …

Weiterlesen

Glücklich – happy, lucky, fortunate

Glück und Unglück, Glück gehabt, sein Glück machen, zum Glück! Glücklich, unglücklich, glücklos, glückhaft; glücklicherweise, unglücklicherweise; es ist geglückt! Im Deutschen, scheint es, ist der eine Begriff Glück das Maß aller Dinge des Lebens. Das Englische braucht dafür etwas mehr Vokabeln. Dass Glück und luck sprachgeschichtlich eng verwandt sind, sieht man leicht. Doch luck ist …

Weiterlesen